Der Traum aller Frauen: eine makellose Haut

Unsere Haut ist unser größtes Organ. Ihre Gesundheit sollte stets im Vordergrund stehen. Sie ist allerdings auch der größte sichtbare Teil von uns. Wir definieren uns über unser Aussehen und somit zu einem großen Teil über unsere Haut. Ein strahlender, makelloser Teint ist somit häufig unsere Maxime.

Wie kommt es zu Verfärbungen?

Der Traum aller Frauen eine makellose Haut – Welche Cremes können helfen

Verfärbungen der Haut haben in der Regel ein und dieselbe Ursache. Der Hautfarbstoff Melanin lagert sich gehäuft ab. Dies kann auf unterschiedliche Weise geschehen. Da es sich bei Melanin um ein Pigment handelt, spricht man von Pigmentflecken. Diese werden in der Regel durch den Kontakt mit der Sonne hervorgerufen. Die häufigsten sind Sommersprossen, Altersflecken und Muttermale. Während Sommersprossen und Altersflecken vollkommen ungefährlich sind, sollten Muttermale regelmäßig durch einen Hautarzt überprüft werden.

Wie kann man die Entstehung von braunen Flecken im Gesicht verhindern?

Besonders Wichtig für einen einheitlichen Teint ist die Vorbeugung. Achten Sie darauf, dass sie eine Tagespflege mit einem Lichtschutzfaktor, der ihrem Hauttyp entspricht, verwenden. Diese sind inzwischen in fast jeder Drogerie und teilweise auch im Supermarkt erhältlich. Der Lichtschutzfaktor ist wichtig für ihre Haut und hilft ihre Gesundheit aufrechtzuerhalten. Die Sonnenstrahlung, die einer der Hauptfaktoren für die vorzeitige Hautalterung ist, wird gefiltert.

Was kann man machen, wenn es bereits zu dunklen Flecken im Gesicht gekommen ist?

Diverse Hausmittel, wie Honig oder der Saft von Zitronen, können helfen den Teint wieder einheitlich und hell aussehen zu lassen. Dafür braucht man ein wenig Geduld. Auch ist die Wirksamkeit dieser Mittel nicht unbedingt immer sicher. Manchmal scheint alleine der Glaube daran zu reichen.

Wenn Sie sich nicht auf ein solches Experiment einlassen möchten, können sie auf professionelle Mittel zurückgreifen. Bleichcremes sind inzwischen in vielen Apotheken erhältlich, aber auch im Internet wird eine Vielzahl angeboten. Diese Bleachingcremes können, wenn sie korrekt angewandt werden, dunkle Stellen schnell und sicher aufhellen. Die moderne Forschung ist inzwischen sogar so weit, dass Bleichcremes welche ausschließlich auf natürlichen Inhaltsstoffen basieren, anbieten kann. Das senkt das Risiko von allergischen Reaktionen und pflegt die Haut darüber hinaus.

Natürlich sind auch Bleichcremes keine Wunderwaffen und sollten mit Bedacht angewandt werden. Grundsätzlich hellen sie den abgelagerten Farbstoff langfristig auf und sorgen somit dafür, dass die dunklen Stellen verschwinden. Sie werden punktuell aufgetragen und hellen nur die zu behandelnde Stelle auf.

Pigmentflecken vorzubeugen

skinlight review rating

Was sollten Sie also beachten?

Wie bereits oben beschrieben ist das Vorbeugen essenziell. Achten Sie darauf, dass Ihre Tagespflege einen UV-Schutz erhält und Sie haben bereits die halbe Miete gezahlt. Entscheiden Sie sich für eine moderne Bleachingcreme, die sie überzeugt. Hören Sie auf ihr Bauchgefühl, denn die Gesundheit der Haut ist am wichtigsten.

Mit den dunklen Flecken im Gesicht müssen sie sich nicht abfinden. Sie können leicht daheim Schritte gegen sie ergreifen und ihre Haut in ihrer ganzen Schönheit erstrahlen lassen.